leer

Montageanleitung Vinyl Bodenbelag verlegen

Klick-Vinyl und Vinyl Bodenbelag zu verlege ist ein Kinderspiel

Vinylböden sind einfach und auch von Nicht-Profis zu verlegen. Das ist sicherlich auch einer der Gründe, weshalb sich dieser Bodenbelag in letzter Zeit so großer Beliebtheit erfreut. In der Regel gibt es drei verschiedene Varianten um einen Vinyl Bodenbelag zu verlegen.

Bei der ersten Variante wird der Bodenbelag fest verklebt. Man benötigt hierfür einen ebenen und gereinigten Untergrund, auf dessen voller Fläche man den Belag aufklebt. Dazu wird ein sogenannter Dispersionsklebstoff verwendet. Diese Verlege-Variante bringt einen entscheidenden Vorteil mit sich: Das Verrutschen des Belags auf dem Untergrund wird nahezu unmöglich und es entstehen keine lästigen Fugen oder unerwünschte Wellen auf dem Fußboden.

Bei der selbstklebenden Variante wird der Vinyl- oder Designbodenbelag bereits so gekauft, dass die Rückseite mit einem Klebstoff präpariert wurde. Bevor man den Belag verlegt, muss man lediglich die Schutzfolie oder das Schutzpapier abziehen und die Planke aus Vinyl auf den Untergrund aufkleben.

Zur Verarbeitung Vinyl Bodenbelag:

In erster Linie sollten Sie darauf achten, dass der Boden sauber und glatt ist. Falls der Untergrund besonders uneben oder rau ist, müssen sie störende Stellen zunächst verspachteln oder abschleifen. Bevor die endgültige Montage erfolgt, sollten der Boden zunächst einen Tag offen liegen gelassen werden, damit er sich strecken und die richtige Temperatur aufnehmen kann, um somit nicht beim Verlegen zu brechen. Das Verlegen sollten Sie am besten mit zwei Personen durchführen, um lästige Wellen- oder Blasenbildung zu vermeiden. Die Ränder können einfach mit Hilfe eines Teppichmessers abgeschnitten werden. Achten Sie darauf, an der Wand zirka einen halben Zentimeter Luft zu lassen, da sich der Belag während des Trocknens noch ein wenig ausstreckt. Damit der Spalt am Ende nicht mehr sichtbar ist, bringen Sie entlang der Wand ein Vinylband an.

Das Klick-System ist die modernste Variante und das Prinzip entspricht dem des Klick-Laminats. Der große Vorteil besteht darin, dass der Untergrund kaum vorbereitet werden muss und man direkt und vor allem zeitsparend loslegen kann. Außerdem erfolgt das Verlegen nahezu staub- und lärmfrei. Gerade für Mietwohnungen stellt das Vinyl-Klicksystem eine sehr interessante Variante dar, da man den Boden vollständig rückbauen kann und so beim Auszug den Ausgangszustand der Wohnung problemlos wiederherstellen kann.